Liebe Freunde von Bayreuth,

es ist wahr, die festspiellose Zeit ist schwer durchzustehen.

Bewundernswert ist, welche Mühe sich die Veranstalter geben, uns, die Besucher und Genießer, darüber hinweg zu trösten.

Mich tröstet neben der Aussicht auf die kommende Festspielzeit der Blick in meinen Garten mit Richard Wagner und seinem Hund.

Mit herzlichen Grüßen

Ingeborg Giertz, Ratingen